Sudoku Vorlagen der Stufe "mittel" als PDF-Vorlagen mit Lösung zum Ausdrucken.
Sudokuzok

Sudoku mittel

Sie suchen nach einer Herausforderung, die machbar ist? Dann sind unsere kostenfreien mittelschweren Sudokus genau das Richtige für Sie. Spieler, die bereits Erfahrung mit dem beliebten japanischen Zahlenrätsel gesammelt haben, finden mit diesem Schwierigkeitsgrad eine lösbare Aufgabe, die sie ausreichend fordert.

Eine herausfordernde Denksportaufgabe

Bringen Sie Ihre grauen Zellen auf Trab: Unsere Sudoku-Vorlagen „mittel“ zum Ausdrucken stellen Sie vor eine herausfordernde Denksportaufgabe, die Ihnen einiges abverlangt. Doch keine Sorge, unsere mittelschweren 9x9 Sudokus mit Lösung sind allesamt fair und dabei stets machbar. Probieren Sie es aus: Wählen Sie eine Vorlage, laden Sie sich die PDF-Datei herunter und drucken Sie sie aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Kurzanleitung: So spielt man Sudoku

Zugegeben, mittelschwere Sudoku-Rätsel können ganz schön knifflig sein. Dennoch lässt sich das Spiel leicht erlernen, denn die Regeln sind überaus simpel. Gespielt wird auf einem Gitternetz von 9x9 Feldern, also insgesamt 81 Kästchen. Auf dem Spielfeld befinden sich separat eingezeichnete 3 x 3 Quadrate. In einigen Feldern finden sich bereits Zahlen, die übrigen sind leer. Ihre Aufgabe ist es nun, alle freien Kästchen mit den Zahlen 1 – 9 zu füllen.

Doch Vorsicht, dafür gelten spezielle Regeln. Denn die Zahlen 1 – 9 dürfen jeweils nur einmal in jedem 3 x 3 Quadrat vorkommen; außerdem einmal in jeder Zeile (waagerecht) sowie einmal in jeder Spalte (senkrecht).

Wie geht man bei einem mittelschweren Sudoku am besten vor?

Unter erfahrenen Rätselfreunden gibt es bewährte Strategien, mit denen sich jedes Sudoku effektiv lösen lässt. Die Methode, die sich besonders für den mittleren Schwierigkeitsgrad eignet, stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

So gehen Sie vor:

  • Ab Sudokus der Stufe „mittel“ sollten Sie mit einem logischen System arbeiten, um die Schwierigkeit nicht unnötig anzuheben. Suchen Sie deshalb zunächst nach Reihen, Spalten oder Quadraten, in denen bereits viele Zahlen vorgegeben sind. Hier können Sie schnell die ersten fehlenden Ziffern ermitteln.
  • Als nächstes sollten Sie die vorhandenen 3 x 3 Felder miteinander vergleichen. Indem Sie überprüfen, welche Zahlen in den benachbarten Quadraten bereits vorhanden sind, lässt sich schnell herausfinden, welche Ziffern fehlen.
  • Wenn mehrere Möglichkeiten in Betracht kommen und Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie keinesfalls den Fehler begehen, zu raten. Es gibt immer einen logischen Lösungsweg. Sehen Sie sich stattdessen die kreuzenden Zeilen und Spalten an, um schließlich die richtige Zahl zu identifizieren.
  • Behalten Sie dabei stets im Hinterkopf, dass die korrekte Lösung insbesondere bei Sudokus des Schwierigkeitsgrades „mittel“ nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Indem Sie sich von den leichten zu den schweren Ziffern vorarbeiten, nähern Sie sich Schritt für Schritt der Lösung. Unsere Sudoku-Vorlagen werden Sie durchaus fordern. Doch mit genügend Konzentration und Geduld können Sie es schaffen.

Kann es mehrere Lösungen geben?

Nein, alle unsere Sudoku-Vorlagen, die wir Ihnen auf unserer Seite kostenlos zum Download anbieten, lassen nur eine Lösung zu. Für den Fall, dass Sie einmal nicht weiterkommen, finden Sie die korrekte Lösung auf der zweiten Seite unserer PDF-Vorlagen.

Wie lange braucht man für ein mittelschweres Sudoku?

Wie lange ein Sudoku-Spieler für die Lösung eines mittelschweren Rätsels benötigt, ist höchst unterschiedlich und hängt von mehreren Faktoren ab. Entscheidend sind vor allem die Erfahrung des Spielers sowie das Maß an Konzentration, mit dem er sich dem Zahlenrätsel widmet. Natürlich hat das Ganze auch etwas mit Glück zu tun – wer es schafft, den Einstieg ins Spiel rasch hinter sich zu bringen, kommt danach deutlich schneller voran.

Im Schnitt benötigen Sudokufreunde für ein mittelschweres Spiel 10 bis 20 Minuten. Falls Sie bei Ihren ersten Versuchen in dieser Schwierigkeitsstufe mehr Zeit benötigen, sollten Sie sich davon nicht verunsichern lassen. Das persönliche Maß an Konzentration hängt immer auch von der Tagesform ab. Wenn Sie beständig üben und Ihr Sudoku-Spiel fortwährend analysieren, werden Sie unsere Logikrätsel schon bald schnell und effizient lösen.

Wer hat Sudoku eigentlich erfunden?

Die Sudoku-Welle hat Europa im Jahr 2005 richtig erfasst – Millionen von Menschen sind seitdem im Rätselfieber. Doch die Geschichte des beliebten Denksport-Spiels geht noch ein ganzes Stück weiter zurück. Bereits im 17. Jahrhundert hat der Schweizer Mathematiker Leonhard Euler die lateinischen Quadrate erfunden – ein Vorgänger des bekannten Spielprinzips. Es sollte jedoch bis 1986 dauern, bis die japanische Zeitschrift Nikoli das Rätselspiel zum ersten Mal in seiner heutigen Form abdruckte. Es dauerte nicht lange, bis sich Sudoku in Asien rasch verbreitete und schnell an Popularität gewann.

Kostenlose Sudokus in der Stufe mittel zum Ausdrucken

Alle PDF-Vorlagen, die wir Ihnen auf Sudokuzok zum Download anbieten, sind kostenlos. Suchen Sie sich einfach eine passende Vorlage aus und laden Sie sich diese herunter. Nachdem Sie die PDF-Datei ausgedruckt haben, können Sie sofort mit dem Spielen beginnen.