Wie funktioniert Sudoku? Die Regeln verständlich und sehr einfach erklärt - auch für Anfänger!
Sudokuzok

Sudoku Regeln

Wie funktioniert Sudoku?

Sie wollen Sudoku spielen, sind sich aber nicht sicher, wie es funktioniert? Dann sind Sie hier richtig: Wir erläutern Ihnen leicht verständlich die Sudoku Regeln, auch für absolute Anfänger.

Schritt für Schritt erklären wir, wie man Sudoku spielt. Wenn Sie regelmäßig üben, werden Sie schon bald zum Sudoku-Profi.

Sudoku lösen - die Regeln verständlich erklärt

Das beliebte japanische Zahlenrätsel ist leicht zu erlernen, bietet Ihnen aber insbesondere auf den höheren Schwierigkeitsstufen eine knackige Herausforderung. Unsere Sudoku Anleitung bezieht sich auf das klassische 9x9 Sudoku. Die Regeln lassen sich aber problemlos auf andere Varianten anwenden.

Wie funktioniert Sudoku

Standard Sudoku wird auf einem Spielfeld mit 9x9 Kästchen gespielt, verfügt also über insgesamt 81 Felder. Das Gitternetz setzt sich aus insgesamt 9 einzelnen Blöcken zusammen, die jeweils 3x3 Felder groß sind. Der Übersicht wegen sind diese Blöcke mit zusätzlichen Linien gekennzeichnet. In vielen Kästchen finden Sie bereits vorgegebene Zahlen. In den einfachen Sudoku-Vorlagen sind es mehr, in den schwierigen deutlich weniger.

Ziel des Spiels ist es, alle freien Felder mit den Ziffern 1 bis 9 zu füllen. Jede Zahl darf nur einmal je Zeile (waagerecht), einmal je Spalte (senkrecht) und einmal je 3x3 Block vorkommen. Sie dürfen dort also keine Zahlen wiederholen.



Was Sie hinsichtlich Zeilen, Spalten und Blöcken beachten müssen, lesen Sie hier:

1. Sudoku Zeilen

Sudoku Zeilen

Das Sudoku 9x9 Spielfeld besteht aus 9 Zeilen, die waagerecht über das gesamte Gitternetz verlaufen. Jede dieser Zeilen ist 9 Kästchen lang. Ihre Aufgabe ist es, die Ziffern 1 bis 9 in die freien Felder einzutragen. In jeder Zeile dürfen die Zahlen jedoch nur einmal auftauchen.

2. Sudoku Spalten

Sudoku Spalten

Die insgesamt 9 Spalten verlaufen senkrecht über das Sudoku Spielfeld. Auch sie beinhalten jeweils 9 Felder, die mit den Ziffern 1 bis 9 gefüllt werden sollen und sich je Spalte nicht wiederholen dürfen.

3. Sudoku Blöcke

Sudoku Blöcke

Die 9 vorhandenen Sudoku Blöcke sind mit zusätzlichen Linien markiert. Jeder Block besteht aus 9 Feldern. Auch hier dürfen sich die Zahlen 1 bis 9 nicht wiederholen.

Die Kunst ist es nun, alle drei Sudoku-Regeln gemeinsam, in einem Sudoku-Rätsel anzuwenden.



So finden Sie die richtige Sudoku Lösung

So finden Sie die richtige Sudoku Lösung

Sehen Sie sich das markierte gelbe Kästchen in dem Beispiel-Sudoku an (linke Abbildung). Weil in der kreuzenden Zeile bereits sechs von neun Ziffern vorgegeben sind, macht es Sinn, hier zu beginnen.

So gehen Sie vor:

  • Für das markierte gelbe Feld scheiden die Zahlen 2, 3, 4, 5, 8 und 9 aus, da sie in der kreuzenden Zeile stehen. (mittlere Abbildung)
  • Auch die Ziffern 6 und 7 können nicht die Lösung sein, da sie in der kreuzenden Spalte stehen. Die Ziffer 9 in der Spalte können wir ignorieren, da Sie bereits in der Zeile steht. (rechte Abbildung)
  • Auch die Ziffern im 3x3 Block spielen für die Lösung keine Rolle, denn die Zahlen 3, 8 und 9 tauchen allesamt bereits in der kreuzenden Zeile auf. (rechte Abbildung)
  • Somit bleibt nur die 1 als Lösung übrig.

Nach diesem Prinzip füllen Sie Schritt für Schritt die freien Felder des Sudokus.

Wenn Sie an einer Stelle nicht sofort auf die richtige Lösung kommen, macht es Sinn, mögliche Ziffern zu notieren. Lassen Sie dann bewusst Ihren Blick über das Spielfeld schweifen, um anderswo nach korrekten Zahlen zu suchen. Da viele Felder auf dem Raster miteinander in Beziehung stehen, kann jede neu entdeckte Zahl den entscheidenden Hinweis für eine andere geben.

Kontrollieren Sie alle eingetragenen Zahlen

Eine falsch eingetragene Ziffer kann die Lösung des gesamten Rätsels verhindern. Wer zu spät bemerkt, dass eine Zahl falsch ist, hat ein Problem. Um es nicht so weit kommen zu lassen, raten wir Ihnen, alle Zahlen gründlich zu kontrollieren, bevor Sie sie eintragen. Damit verhindern Sie Doppelbelegungen und ebnen den Weg zur richtigen Lösung.

Es macht im übrigen Sinn, Sudoku mit Bleistift und Radiergummi zu spielen. Auf diese Weise können Sie Fehler schnell korrigieren und verlieren nicht den Überblick auf dem Gitternetz.

Wie lauten die Regeln für Sudoku 6x6, 8x8, 12x12 und andere Varianten?

Sudoku in den Größen 6x6 8x8 12x12

Die Grundregeln sind für alle Sudoku Größen sowie für die meisten Sudoku Varianten gleich. Nur die Spielfelder unterscheiden sich. Beim 6x6 Sudoku gibt es zum Beispiel nur 36 Felder, wodurch alle Spalten, Zeilen und Blöcke jeweils nur über 6 Kästchen verfügen. Auch das Format der Blöcke ist anders: Statt 3x3 sind die Blöcke hier nämlich nur 2x3 Felder groß.

Unterschiedliche Sudoku Größen sorgen für jede Menge Abwechslung. Vor allem die großen 12x12 und 16x16 Spielfelder haben es in sich: Hier werden Sie über einen längeren Zeitraum damit beschäftigt sein, die richtige Lösung zu finden. Die Großformate richtet sich explizit an Rätselfreunde, die eine neue Herausforderung suchen und ihr Können auf die Probe stellen wollen.

Sind mehrere Lösungen möglich?

Nein, es sollte immer nur eine eindeutige Lösung geben. Das gilt für alle Sudoku Vorlagen, die Sie sich auf Sudokuzok kostenlos für die private Nutzung herunterladen können. Spielen Sie stets konzentriert, dann können Sie es schaffen. Falls Sie einmal partout nicht auf die Lösung des Rätsels kommen, können Sie sich die zweite Seite der jeweiligen PDF-Datei ansehen. Dort finden Sie die Lösung.

Sudoku: einfache Regeln, großer Rätselspaß

Sudoku ist einfach zu erlernen, fordert Sie aber bei den höheren Schwierigkeitsgraden zunehmend. Sobald Sie die Sudoku Regeln beherrschen, stehen Ihnen die Türen offen für großen Rätselspaß, der Ihre Fähigkeiten auf die Probe stellt.